Zum Inhalt springen

Die sieben goldenen Regeln für Fischküchen mit Auszeichnungen

  1. Die Verleihung der Auszeichnung der Tafelgesellschaft zum Goldenen Fisch erfolgt nur an Gastronomiebetriebe, bei denen der frische Fisch besonders gepflegt wird. Wenn immer möglich muss einheimischer Fisch den Schwerpunkt im Angebot bilden.

  2. Das Angebot an Fisch-, Schalen- und Krustentiergerichten umfasst auch regionale und/oder Hausspezialitäten.

  3. Fachgerechte Beratung über die Auswahl an Gerichten wird erwartet.

  4. Das Weinsortiment ist auf das Fischangebot abgestimmt.

  5. Die Präsentation der Gerichte spricht den Gast an.

  6. Das Preis- / Leistungsverhältnis stimmt überein.

  7. Die Identifikation des Betriebes mit der Tafelgesellschaft zum Goldenen Fisch ist erkennbar.